zurück zur
HILFE


Bedienung

Menue-Struktur
     Datei
     Bearbeiten
     Ausgabe
     Ansicht
     Extras
     Hilfe
Symbolleiste
     Dateioperationen
     Darstellung
Werkzeugleiste
Auswahlleiste
Statusleiste
Popup
Tasten-, Mausfunktionen
Dialoge
     Öffnen
     Speichern unter
     Importieren
     Exportieren
     Prüfen
     DateiInfo
     Transformation
     Menge erzeugen
     Menge aus Datei
     Recorder
     Fehlermanager
     Punktattribute ändern
     Punkt suchen
     Objekt suchen
         Flurstück suchen
         Gebäude suchen
         Topografie suchen
         Eigentümer suchen
     Suche im WWW
     Koordinate suchen
     Katasternachweis
     Fortführungsbeleg
     Einrechnungsliste
     Flächenbeleg
     Eigentümernachweis
     Statistikbeleg
     Objektliste
     Fehlerstapel
     Systra-Projekt
     Viewer-Daten
     Drehen
     Optionen
         Optionen Punkte
         Optionen Messungen
         Optionen Flächen
         Optionen Sonstiges
     WMS verbinden
     WMS erzeugen
     KafPlotService erzeugen
     KafPlotService verbinden
     Digitalisierungen erzeugen
     Bedingungen erzeugen
     Lagegenauigkeitsstufe erzeugen
     Katasternachweis umgewichten
     Doppelte Punkte suchen
     Punktraster erzeugen
     Punkte umnummerieren
     Info
     Gemeinden
     Gemarkungen
     Straßen
     Nutzungsarten
     Risse
     Punktinfo
     Punkttransformationinfo
     Punktrecorderinfo
     Punktattribute
     Transformation setzen
     Linieninfo
     Messunginfo
     Bedingunginfo
     Flurstückinfo
     Nutzunginfo
     Bodeninfo
     Gebäudeinfo
     Topografieinfo
     Bitmapinfo
     Orthogonale Linie
     Polare Aufnahme
     Fehlermeldung

Menue-Struktur

Datei

Bearbeiten

Ausgabe

Ansicht

Extras

(nur Plus-Version)

? (Hilfe)

Symbolleiste

Dateioperationen:

Darstellung:

Die Art der Darstellung der einzelnen Elemente kann unter Ansicht > Optionen präzisiert werden.

Werkzeugleiste

Auswahlleiste:

Die Schalter dieser Symbolleiste richten sich nach dem ausgewählten Werkzeug.

Werkzeug Markieren

Werkzeug Messen

Mit dem letzten Symbol dieser Leiste (Kreuz) können Maße frei (punktunabhängig) abgegriffen werden.

Werkzeug Objekte erzeugen

Es gibt vier Möglichkeiten der Objekterzeugung. Die Auswahl erfolgt im ersten Abschnitt der Auswahlleiste. Alle mit diesem Werkzeug erzeugten Objekte werden natürlich erst nach dem Speichern und erneuten Berechnungslauf des Auftrages wirksam.

Punkte erzeugen:

Punkte können frei in der Grafik erzeugt werden. In der Statuszeile kann die Punktnummer eingegeben werden, ist die Punktnummer im Auftrag bereits vorhanden, nimmt KafPlot diese nicht an.

Linien erzeugen:

Es können Linien über einen vorhandenen Punkt geteilt und Linien verbunden werden. Die Auswahl erfolgt im zweiten Abschnitt der Auswahlleiste. Im dritten Abschnitt ist auszuwählen, welche Linienart (Flurstück, Gebäude, Topografie) geteilt oder verbunden werden soll.

Messungen erzeugen:

Es können GPS-Basislinien, polare oder orthogonale Messungen, Messbandstecken und Vorwärtsschnitte (Bogenschlag) eingegeben werden. Die Auswahl erfolgt im zweiten Abschnitt der Auswahlleiste. Die Eingabe der Messung kann anhand der Punktnummer oder durch anwählen der Punkte erfolgen. Dies wird im dritten Abschnitt der Auswahlleiste eingestellt.

Im Feld Riss: wird vereinbart, in welcher Liste (Messbandmessung, Katasternachweis, Vorgabe...) die Messung gespeichert wird. Ebenso wird hier der Riss oder das Blatt für die entsprechende Liste angewählt oder neu erzeugt.

Bedingungen erzeugen:

Im zweiten Teil der Auswahlleiste wird angewählt, welche Art von Bedingungen erzeugt werden sollen: Punktverschiebung, Identitäten, Geradenbedingungen, Rechte Winkel, Parallelen, Abstand eines Punktes zu einer Linie, der Abstand zwischen zwei Punkten oder ein Bogenradius.

Bei der Punktverschiebung kann im dritten Abschnitt der Auswahlleiste das Fangen von Linien eingestellt werden. Hierbei wird der Punkt auf eine vorhandene Linie verschoben. Im vierten Teil der Auswahlleiste ist auszuwählen, ob Flurstücks-, Gebäude oder topografische Linien verwendet werden sollen.

Bei der Erzeugnung von Bedingungen können diese über einzelne Punkte oder über Punktpaare (Linien) eingegeben werden. Die Auswahl hierfür erfolgt im dritten Abschnitt der Auswahlleiste. Wird hier Linie angewählt, ist im vierten Abschnitt auszuwählen, ob Flurstücks-, Gebäude oder topografische Linien verwendet werden sollen.

Im Feld Riss: wird vereinbart, in welcher Liste (Homogenisierung oder Bedingungen) diese abgespeichert werden sollen.

Statusleiste

Die Statusleise befindet sich am unteren Bildschirmrand. Im linken Anzeigefeld werden Informationen angezeigt, die sich aus der aktuellen Anwahl mit den Werkzeug ergibt.

Im zweiten Anzeigefeld wird die Anzahl der Punkte angezeigt, die sich in einer eventuell erzeugten Menge befinden. Das dritte Anzeigefeld zeigt das Koordinatensystem der Punktnummerierung an. Im rechten Feld wird das Koordinatensystem angezeigt, in dem sich die Punktkoordinaten des Auftrages befinden.

Popup

Ein Popup-Menue öffnet sich, wenn in der Grafik die rechte Maustste bei gedückter (SHIFT)-Taste betätigt wird. In diesem Menue können Einstellungen zu den Werkzeugen und zur aktuellen Ansicht vorgenommen werden.

Tasten- und Mausfunktionen

 
( + ) Taste: Grafik über dem Mauszeiger vergrößern
( - ) Taste: Grafik über dem Mauszeiger verkleinern
( * ) Taste: Ellipsen vergrößern
( / ) Taste: Ellipsen verkleinern
(Pfeiltasten)Grafik bewegen
Die vorgenannten Funktionen werden bei gleichzeitig gedrückter (STRG)-Taste in großen, bei gleichzeitig gedrückter (ALT) -Taste in kleinen Schritten ausgeführt.
 
(Pos1)Maximalausschnitt wird gezeigt
(Bild ↑)zeigt den vorherigen Bildausschnitt
(Bild ↓)zeigt den nächsten Bildausschnitt
( F5 ): Nachladen
( F9 ): Optionen
 
(STRG)( D ): Grafik drehen
(STRG)( E ): Datei exportieren
(STRG)( F ): Suche Punkt
(STRG)( G ): Suche Objekt
(STRG)( I ): Datei importieren
(STRG)( K ): Suche Koordinate
(STRG)( M ): Menge erzeugen
(STRG)( N ): Neues Projekt
(STRG)( O ): Datei öffnen
(STRG)( P ): Druckausgabe
(STRG)( S ): Datei speichern
(STRG)( T ): ETRS-Transformation
(STRG)( R ): Recorder
(STRG)( W ): Suche im WWW
 
(SHIFT)( A ): Aufnahme ein/aus
(SHIFT)( B ): Bedingungen ein/aus
(SHIFT)( E ): Ellipsen ein/aus
(SHIFT)( F ): Flächen ein/aus
(SHIFT)( G ): Gitter ein/aus
(SHIFT)( H ): Homogenisierung ein/aus
(SHIFT)( I ): Bilder ein/aus
(SHIFT)( K ): Katasternachweis ein/aus
(SHIFT)( L ): Lokale Punkte ein/aus
(SHIFT)( M ): Messbandmessungen ein/aus
(SHIFT)( N ): Punktnummern ein/aus
(SHIFT)( O ): Ortholinien ein/aus
(SHIFT)( P ): Polardaten ein/aus
(SHIFT)( Q ): Ursprungsgeometrie einblenden
(SHIFT)( R ): Einrechnung ein/aus
(SHIFT)( S ): Punktsymbolik ein/aus
(SHIFT)( T ): Transformationen ein/aus
(SHIFT)( U ): Ungenutzte Punkte ein/aus
(SHIFT)( V ): Vorgaben ein/aus
(SHIFT)( X ): Bemerkungstexte ein/aus
(SHIFT)( Z ): Maße ein/aus
 
(SHIFT) (rechte Maustaste) Im Grafikfenster wird ein Popup-Menue geöffnet, welches weitere Funktionen zur Verfügung stellt.

Dialoge


Öffnen

Hier kann ein Auftrag importiert bzw. geöffnet werden.


Speichern unter

Im Feld Datei wird der Dateiname, unter dem die Daten gespeichert werden sollen, vereinbart. Es kann die Auftragsdatei überschrieben werden, wird ein anderer Dateiname eingegeben, bleibt die Auftragsdatei erhalten.

Mit der Punktnummernbildung besteht die Auswahl, in welcher Form und Läge die Punktnummern amtlicher Punkte gespeichert werden.

Nicht benutzte Punkte und Werte sind Offline-Punkte (also nicht in der Ausgleichung berechnete Punkte) und abmarkierte Zeilen.

Es ist zu vereinbaren, ob Punkthöhen übernommen werden sollen.

Wurde vor dem Speichern eine Menge erzeugt, kann vereinbart werden, welche Objekte (Flurstücke, Gebäude, Topografie) übernommen werden sollen. Es werden nur die Objekte geschrieben, bei denen alle Umringspunkte in der Menge enthalten sind. Ist der Punkt abmarkiert, werden die Objekte geschrieben, sobald ein Punkt des Umrings in der Menge enthalten ist.

Sind in der Ummnummerierungsliste Punkte enthalten, können deren Arbeitsnummern durch die vergebenen neuen Nummern umgeschrieben werden. Ebenso kann neues Kataster in den Katasternachweis übernommen werden.


Importieren

Nach Auswahl der zu importierenden Punktdatei öffnet sich ein Dialog.

Hier besteht die Auswahl, in welcher Form und Läge die Punktnummern amtlicher Punkte importiert werden. Der Punktstatus, mit welchem die Punkte übernommen werden, kann ausgewählt werden. Für doppelte oder in der Grafik vorhandene Punkte kann vereinbart werden, ob diese beibehalten, überschrieben oder deren Parameter ergänzt werden sollen. Wird der Schalter Koordinatenausschnitt aktiviert, werden nur Punkte eingelesen, die innerhalb der in der Auftragsdatei vorhanden Geometrie liegen.


Exportieren

Die KafPlot-Daten können in verschiedene Punktdatei- und Datenformate exportiert werden. Die hier zur Auswahl stehenden Dateiformate werden in der kafplot.propertis unter dem Punkt Export definiert.

Ist im Auftrag eine Menge festgelegt worden, werden nur Punkte aus dieser Menge exportiert.

Im Feld Datei kann der Dateiname und das Ausgabeformat festgelegt werden. Im Feld Ausgabebereich kann ein zusätzlicher Punktfilter festgelegt werden. Damit werden nur Punkte ausgegeben, die die eingestellten Parameter erfüllen. Der Filter läßt nur für das Ausgabeformat gültige Werte zu. So können z.B. in die amtlichen Formate nur Punkte der Punktart 1 bis 9 ausgegeben werden. Soll die Auswahl ignoriert werden, ist das Auswahlfeld alle anzuwählen.

Im Feld Optionen können Format-typische Parameter eingestellt werden.


Prüfen

Mit diesem Dialog kann eine umfangreiche Datenprüfung vorgenommen werden. Die zu untersuchenden Sachverhalte sind anzukreuzen.


DateiInfo

In diesem Dialog werden die wichtigsten Auftragsparameter dargestellt.


Transformation

Mit diesem Dialog Dialog erfolgt die Transformation lokaler Koordinaten nach Gauß-Krüger bzw. die Transformation von Gauß-Krüger-Koordinaten in lokale Systeme.

In die Felder Translation, Rotation und Maßstab werden die Parameter für die Transformation eingetragen.

Der Schalter rückwärts ist für die Transformation von lokalen Systemen nach Gauß-Krüger zu setzen. Für Transformationen von Gauß-Krüger in lokale Systeme bleibt der Schalter frei.

In der Zeile Auswahl können vorgegebene lokale Systeme ausgewählt werden, die Transformationsparameter werden automatisch gesetzt.


Menge erzeugen

Eine Menge kann durch Markieren eines Umringes oder über diesen Dialog erzeugt werden. Er enthält mehrere Filter, die mit der Checkbox aktiviert werden. Sobald ein Filter aktiviert ist, werden nur Punkte der Menge hinzugefügt oder oder aus ihr entfernt, die innerhalb des eingestellten Bereiches von-bis liegen.
Nicht aktivierte Filter werden übergangen.


Menge aus Datei

Hiermit kann eine Menge aus einer Punktdatei erzeugt werden. Es werden alle ProjektPunkte der Menge hinzugefügt, deren Punktnummer in der Datei vorhanden ist. Die ProjektPunkte bleiben unverändert, es werden also keine Daten aus der Datei gelesen. Zusätzlich kann der Schalter gesetzt werden, der Punkte mit identischen Koordinaten nicht in die Menge einfügt.


Recorder

Dieser Dialog enthält eine Übersicht der statistischen Kenngrößen der Beobachtungen mit den gröbsten Abweichungen.


Fehlermanager

In diesem Dialog ist die Auswahl der Fehler nach ihren Quellen möglich.


Punktattribute ändern

Anhand einer Menge lassen sich über diesen Dialog Punktattribute in einer Massenbearbeitung ändern oder löschen. Das zu ändernde Attribut ist anzuschalten und der zu erzeugende Wert vorzugeben.


Punkt suchen

  >>  

Mit diesem Dialog kann nach Punkten gesucht werden. Ein gefundener Punkt wird in der Grafik markiert, die Grafik wird über diesen zentriert.
Die Suche kann auch mit Suchmustern erfolgen. Der Grafikausschnitt wird aufgrund des ersten gefundenen Punktes zentriert. In der Statusleiste des Dialogs erscheint die Anzahl der gefundenen Punkte. Ein weiter Klick auf das Suchen-Button bzw. ein (ENTER) lässt die Grafik zum nächsten gefundenen Punkt springen.
Besondere Suchparameter stehen zur Verfügung, wenn der >>-Schalter betätigt wird. Es kann nach der nächsten oder vorherigen, nach einer freien oder belegten oder nach einer lokalen oder umnummerierten Punktnummer in beliebiger Kombination gesucht werden. Das Suchergebniss wird in der Statusleiste des Dialogs angezeigt, der eventuell gefundene Punkt wird in der Grafik markiert.


Objekt suchen

Der Dialog Objekt suchen stellt für jeden Objekttyp ein Reiter zur Verfügung. Für jeden Objekttyp gibt es ein oder mehrere Auswahl- bzw. Eingabefelder. Diese sind bei der Suche mit einem UND verknüpft. D.h. wenn ein Auswahl/Einngabefelder einen Wert enthält, werden nur die Objekte gesucht, die der Bedingung entsprechen.

Bei erfolgreicher Suche springt die Grafik zum Objekt und markiert es. Entsprechen mehrere Objekte der getroffenen Auswahl, können diese durch mehrmaliges Drücken der Suchen-Taste durchlaufen werden. Der aktuelle Objektname und die Anzahl der gefundenen Objekte wird in der Statusleiste des Dialogs angezeigt.

Jeder Reiter besitz ein Eingabefeld Inhalt. Wird hier eine Eingabe getätigt, wird der Textinhalt durchsucht, wie er beim Schreiben einer Dat-Datei entsteht. Bei der Flurstückssuche wird also die Textzeile:

C!Flst: 122621-004-00135/005/000.8.00 F=1160 B=Soll S=04103 L=An_der_Biege_5

durchsucht. Die Eingabe Sol findet alle Flurstücke, die als Berechnungsart Soll enthalten, aber auch alle Flurstücke in der Soltauer Straße liegen. Der Suchbegriff sollte also so genau wie möglich angegeben werden, zB: B=Soll.

Im Feld Inhalt können mehrere Suchbegriffe, getrennt durch Leerzeichen eingegeben werden. Es werden dann nur die Objekte gefunden, die beide Suchtexte enthalten. Die Eingabe N=131 S=01234 findet also alle Flurstücksobjekte der Nutzungsart 131, die in der Straße mit dem Schlüssel 01234 liegen. Wenn ein Leerzeichen mit in den Suchbegriff integriert werden soll, muss der Suchbegriff mit Anführungszeichen maskiert werden. Die Eingabe "Gubener Weg" findet also nur Flurstücksobjekte mit dieser Lagebezeichnung, wogegen die unmaskierte Eingabe auch den Gubener Reitweg finden würde.

Im übrigen wird Groß- und Kleinschreibung nicht unterschieden.


Flurstück suchen

Es wird nach einem Flurstück mit der im Feld Flurstück eingegebenen Nummer gesucht. Mit den Auswahlfeldern Gemarkung und Flur kann die Suche eingegrenzt werden. Auf dem Schalter Liste öffnet sich ein Katalog-Fenster mit allen "Treffern".


Gebäude suchen

Die Suche nach einem Gebäude kann wiederum über die Gemeinde und den Straßenschlüssel eingegrenzt werden.


Topografie suchen


Eigentümer suchen

Das Eingabefeld Name durchsucht die Eigentümerangaben. Es können mehrere Suchbegriffe wie im obig beschriebenen Feld Inhalt eingegeben werden. Das Feld Inhalt sucht alle ALB-Angaben, findet als zB. auch Anschriften und Postleitzahlen.


Suche im WWW

Hierbei handelt es sich um eine Anbindung an den Gazetteer der LGB. Das ist eine Suchmaschine zum Abfragen verschiedener Features, unter anderem Gemeinden, Gemarkungen, Gebäudeadressen. Für die Funktionsweise dieser Suchmaschine gibt es leider keinerlei Informationen. Ich hoffe, dass die Suche ähnlich einfach zu bedienen ist, wie zB. Google. Über Rückmeldungen zu Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

Wie schon bei der Nutzung der WMS-Services bitte ich die rechtlichen Rahmenbedingungen zu beachten, sie sind unter http://isk.geobasis-bb.de einsehbar.


Koordinate suchen

Mit diesem Dialog kann nach einem beliebigen Koordinatenpaar gesucht werden. Die Koordinaten sind auf Meter gerundet einzugeben; Rechts- und Hochwert durch ein Komma zu trennen. Auch die Suche nach geografischer Länge und Breite ist möglich. Ebenso können aber auch beliebige Zeilen aus Dateien, z.B. den Error-Dateien, als Suche eingegeben werden. KafPlot sucht sich aus der Zeile das Koordinatenpaar heraus.

An der betreffenden Stelle erscheint ein rotes Kreuz und der Grafikausschnitt wird darüber zentriert.


Katasternachweis

Über diesen Dialog werden die Listen für den Katasternachweis ( Riss- und Identitätsliste ) ausgegeben.


Fortführungsbeleg

Über diesen Dialog wird der Fortführungsbeleg erzeugt.


Einrechnungsliste

Über diesen Dialog wird eine Einrechnungsliste erzeugt.


Flächenbeleg

Über diesen Dialog wird der Flächenbeleg erzeugt.


Eigentümernachweis

Über diesen Dialog wird ein Eigentümernachweis erzeugt.


Statistikbeleg

Über diesen Dialog wird ein Statistikbeleg erzeugt. Dieser enthält eine Zusammenfassung der statistischen Werte jedes Eingaberisses.


Objektliste

Über diesen Dialog wird eine Objektliste erzeugt.


Fehlerstapel

Über diesen Dialog wird eine Fehlerstapel-Datei erzeugt.


Systra-Projekt

Über diesen Dialog werden die Dateien für ein Systra-Projekt erzeugt.


Viewer-Daten

Über diesen Dialog werden die Daten für den KafPlot-Viewer erzeugt.


Drehen

Die Grafik kann mit diesem Dialog gedreht werden. Der Drehwinkel kann in dem Eingabefeld eingegeben oder mit der Maus eingestellt werden.


Optionen

In diesem Dialog werden sämtliche Einstellungen zur Darstellung der Elemente vorgenommen.

Punkte:

Im Normalfall werden alle Punkte in der Grafik angezeigt. Mit dem Schalter Punkte sichtbar kann dies unterdrückt werden.

Offlinepunkte sind im Punktdatenblock des Auftrags enthaltene, aber in den Messungen nicht verwendete Punkte. Sie werden in der Grafik schwach-grau dargestellt. Mit dem Schalter Offlinepunkte sichtbar können diese ein- bzw. ausgeblendet werden.

Die Darstellung der lokalen Punkte, d.h. nicht amtliche Punkte (PA 0-9) oder Standpunkte , kann mit dem Schalter lokale Punkte sichtbar unterdrückt werden.

Soweit bei der Dateneingabe die KafPlot-internen Vermarkungsarten verwendet wurden, können Punkte mit ihrer Vermarkung ZV-Riss-konform beschriftet werden. Dazu muß der Schalter Vermarkung beschriften aktiviert werden. Die Darstellung dieser Texte kann mit dem Schalter Schrift ändern beeinflusst werden.

Wurden mit Kafka für die Punkte Höhen erzeugt, können die Punkte mit ihren Höhen beschriftet werden. Hierzu ist der Schalter Punkthöhen beschriften zu aktivieren. Die Darstellung dieser Texte kann mit dem Schalter Schrift ändern beeinflusst werden.

Mit der Hintergrundfarbe können die Punktsymbole farblich hinterlegt werden. Zur Auswahl stehen

  • Punktstatus: Punkte mit PS 1 erscheinen schwarz, Punkte mit PS 2 grau, Punkte mit Näherungskoordinaten (PS 0) weiss
  • Lagegenauigkeit: Punkte mit LGA 1 und 2 erscheinen grün, Punkte mit schlechterer LGA rot
  • Lagezuverlässigkeit: Punkte mit LZK 2 erscheinen grün, Punkte mit LZK 0 und 1 rot
  • Katasterstatus: Punkte mit KS 0 erscheinen grün, Punkte mit KS 1 rot
  • Der Farbton kann mit dem Schalter F eingestellte werden.

    Ist der Schalter Schriftfilter gesetzt, kann ausgewählt werden, welche Punkte beschriftet werden. Für diese Auswahl öffnet sich der aus der Mengenerzeugung bekannte Dialog.

    Über den Punktfilter öffnet sich der Dialog zur Mengenbildung. Hierrüber kann die Auswahl der dargestellten Punkte eingegrenzt werden.

    Im Feld Fehlerdarstellung kann von der Darstellung der Fehlerellipsen auf die Darstellung der Fehlervektoren umgeschalten werden. Die Ellipsen können auch für Transfomationen angezeigt werden. Damit diese in der Grafik angezeigt werden, muß in der Symbolleiste der Schalter Ellipsen aktiviert sein. Wird der Schalter HotSpot-Anzeige aktiviert, werden die Fehlervektoren als farbliche Umrandung der Punkte dargestellt. Mit dem Schalter Farbe kann der Farbton der Ellipsen eingestellt werden.

    Im Feld Punktnummer kann eingestellt werden, ob und mit welcher Stellenanzahl Punktnummern (lokale oder umnummerierte) dargestellt werden sollen. Die Darstellung dieser Texte kann mit dem Schalter Schrift ändern beeinflusst werden.


    Messungen:

    Hier kann die Darstellung der einzelnen Meßdatenblöcke oder -Listen ein- bzw. ausgeschalten werden.

    Mit dem Schalter   ...   können einzelne Risse oder Blätter der Listen zur Darstellung ausgewählt werden. Die Auswahldialoge können während der Bearbeitung geöffnet bleiben, dann bleiben die Einstellungen auch nach dem Nachladen erhalten.

    Mit dem Schalter   >   können die Arten der Messungen weiter spezifiziert, z.B. polares Netz und polare Anschlüsse getrennt werden.

    Im unteren Teil kann gewählt werden, wie die einzelnen Daten dargestellt werden sollen. Momentan ist dies nur für Messdaten möglich. Hier werden die Ergebnisse der lt2 der KAFKA-Ausgleichung verarbeitet. Wählt man z.B. die Option Riss, werden alle Elemente (Messungslinien, Maße) eines Risses in einer Farbe dargestellt. Jeder Riss erhält dabei eine andere Farbe. Der Farbton kann mit dem Schalter F eingestellte werden.


    Flächen:

    Auf dieser Seite werden die Einstellung zur Darstellung der Flächen und Linien vorgenommen.

    Im Feld Flächen kann eine Auswahl der darzustellenden Flächen vorgenommen werden, wobei bei der jeweiligen Art mit
    dem ... -Schalter auch einzelne Flächen ausgewählt werden können.

    Über die Art der Darstellung wird in dem Feld Flächendarstellung entschieden.

    Mit dem Schalter Flächenfüllung kann die flächenhafte Darstellung der Objekte ein- bzw. ausgeschalten werden. Die Darstellung der Umringslinien kann mit dem folgenden Schalter Flächenumring beeinflusst werden.

    Mit dem Schalter Beschriftung kann die Darstellung der Flächenbezeichnungen ein- bzw. abgeschalten werden.
    Dabei kann die Darstellung der Bezeichnungen im Folgedialog feiner beeinflusst werden.

    Bei Bestätigung des folgenden Schalters Längen können Linien mit ihren Längen beschriftet werden. Dabei kann noch eine Auswahl getroffen werden, welche Linien beschriftet werden sollen.

    Mit dem Linienmuster-Schalter werden die Umringslinien verstärkt dagestellt.

    Mit dem Schalter Ursprungsgeometrie kann zusätzlich zur Darstellung der Grafik das ursprüngliche Aussehen eingeblendet werden. Die Punkte und Linien werden in einem Grauton mit ihren im Koordinatenverzeichnis eingegebenen Koordinaten zusätzlich dagestellt.

    Mit der Auswahl Darstellung der Flurstücke wird die gesamte graphische Präsentation eingestellt:

    Die hier möglichen Einstellungen für die Darstellung der Flurstücke entsprechen den Themen im Menüpunkt Ansicht.

    Mit dem Schalter F kann der Farbton der Flächendarstellungen eingestellt werden.


    Sonstiges:

    Mit dem Schalter Gitterbeschriftung kann die Darstellung der Kilometerquadrat-Nummern unterdrückt werden. Mit dem Schalter Schrift ändern... können Farbe und Form der Beschriftung geändert werden.

    Die angegebenen Punktidentitäten können in der Grafik mit einem roten Umring markiert werden. Dazu ist der Schalter Punktidentitäten zu bestätigen.

    Sollen Bilder dargestellt werden, ist der Schalter Images zu aktivieren. Das Laden von Bildern steht nur in der KafPlot-Plus-Version zur Verfügung.

    Im Feld Bemerkungen kann eine Auswahl über die darzustellenden Bemerkungstexte getroffen werden. Die Schalter haben folgende Wirkung:

    Bemerkungen zu Punkten: Die Bemerkungen zu Punktidentitäten werden dargestellt.
    Bemerkungen zu Messungen: Die Bemerkungen zu den Messungen werden dargestellt.
    zusätzliche Bemerkungen: Die Bemerkungen unter den zusätzlichen Angaben werden dargestellt.
    Fehlermeldungen: Fehlermeldungen aus der Datenprüfung werden dargestellt.


    WMS verbinden

    Mit dieser Funktion können WMS-Daten von einem Server als Bitmap geladen werden. Sie steht nur in der PlusVersion zur Verfügung.


    WMS erzeugen

    Mit dieser Funktion können WMS-Daten erzeugt werden. Sie steht nur in der PlusVersion zur Verfügung.


    KafPlotService erzeugen

    Mit dieser Funktion können mehrere KafPlotSessions miteinander verbunden werden. Sie steht nur in der PlusVersion zur Verfügung.


    KafPlotService verbinden

    Mit dieser Funktion können mehrere KafPlotSessions miteinander verbunden werden. Sie steht nur in der PlusVersion zur Verfügung.


    Digitalisierungen erzeugen

    Diese Funktion dient der automatischen Erzeugung von Digitalisierungen und steht nur in der KafPlot-Plus-Version zur Verfügung.


    Bedingungen erzeugen

    Diese Funktion dient der automatischen Erzeugung und Generierung von Bedingungen und steht nur in der KafPlot-Plus-Version zur Verfügung.


    Lagegenauigkeitsstufe erzeugen

    Diese Funktion dient der automatischen Erzeugung der Lagegenauigkeitsstufe und dem Übernehmen dieser in die Auftragsdatei. Diese Funktion steht nur in der KafPlot-Plus-Version zur Verfügung.


    Katasternachweis umgewichten

    Diese Funktion dient dem Ändern der Gewichte des Katasternachweises und steht nur in der KafPlot- Plus-Version zur Verfügung.


    Doppelte Punkte suchen

    Diese Funktion dient dem Auffinden und Handhaben (Verschmelzen) von doppelt nummerierten Punkten und steht nur in der KafPlot- Plus-Version zur Verfügung.


    Punktraster erzeugen

    Hier kann ein Punktraster erzeugt werden. Diese Funktion steht nur in der Plus-Version zur Verfügung.


    Punkte umnummerieren

    Hiermit können Punkte umnummeriert werden. Diese Funktion steht nur in der Plus-Version zur Verfügung.


    Info

    Der Dialog enthält Informationen zur KafPlot-Version und zur Lizenzierung.


    Gemeinden

    Der Dialog ist eine Auflistung aller in der gemarkung.propertis enthaltenen Gemeinden.


    Gemarkungen

    Der Dialog ist eine Auflistung aller in der gemarkung.propertis enthaltenen Gemarkungen.


    Straßen

    Der Dialog ist eine Auflistung aller in der strassen.propertis enthaltenen Straßen.


    Nutzungsarten

    Dieser Dialog enthält ein Verzeichnis sämtlicher Nutzungsartenschlüssel mit ihrer Bezeichnung.


    Risse

    Dieser Dialog enthält alle in der Auftragsdatei enthaltenen GPS-Messungen, Polardaten, Messband-Messungen, Katasterrisse, Vorgaben und Einrechnungen.


    Punktinfo

    Der Punktinfodialog wird angezeigt, wenn ein Punkt mit Doppelklick markiert wird. Es werden alle wichtigen Parameter eines Punktes aufgezeigt. Für Katasterpunkte wird das vollständige Punktkennzeichen im Feld Ausgabenummer zusammengestellt.
    Im Feld Bemerkungen werden Aussagen über die Qualität der Punkte getroffen. Bemerkungen, die in rot dargestellt werden, sind unbedingt zu beachten. Über den Schalter Alt-/Neukataster kann zwischen den ursprünglichen und den neuen Parametern des Punktes umgeschalten werden, über den Schalter Kataster-/interne Art zwischen eben diesen.


    Punkttransformationsinfo

    Der Punkttrafoinfodialog wird aufgerufen, indem mit dem Werkzeug Punkt markieren mit der rechten Maustaste auf einen Punkt geklickt wird. Es werden alle Parameter zur Transformation des Punktes aufgezeigt.


    Punktrecorderinfo

    Der Punktrecorderinfodialog wird aufgerufen, indem mit dem Werkzeug Punkt markieren mit der rechten Maustaste auf einen Punkt geklickt wird. Hier werden alle Messungen angezeigt, durch welche der Punkt bestimmt wurde.


    Punktattribute

    Der Punktattributedialog wird aufgerufen, indem mit dem Werkzeug Punkt markieren mit der rechten Maustaste auf einen Punkt geklickt wird. Hier können alle Punktparameter geändert werden. Mit dem Speichern der Grafik wird der Punkt mit den geänderten Werten in die Umnummerierungsliste aufgenommen.


    Transformation setzen

    Mit diesem Dialog kann der angewählte Punkt in ein Transformationssystem eingefügt werden.


    Linieninfo

    Der Linieninfodialog wird angezeigt, wenn eine Linie mit Doppelklick markiert wird. Es werden alle wichtigen Parameter dieser Linie aufgezeigt.


    Messungsinfo

    Der Messungsinfodialog wird angezeigt, wenn eine Messung mit Doppelklick markiert wird. Es werden alle wichtigen Parameter dieser Messung aufgezeigt.


    Bedingunginfo

    Der Bedingunginfodialog wird angezeigt, wenn eine Bedingung mit Doppelklick markiert wird. Es werden alle wichtigen Parameter dieser Bedingung aufgezeigt.


    Flurstückinfo

    Dieser Dialog wird aufgerufen, wenn auf ein markiertes Flurstück doppelt geklickt wird. Er stellt das Stammflurstück mit allen Teilstücken zusammen.

    Auf den ...-Schaltern öffnen sich Dialoge zu Gemeinde, Gemarkung, Flur bzw. Grundbuchblatt. Wird auf eine Nutzung geklickt, öffnet sich der Dialog zu den Nutzungsarten.


    Nutzungsinfo

    Dieser Dialog wird aufgerufen, wenn auf eine markierte Nutzung doppelt geklickt wird.

    Auf dem ...-Schalter öffnet sich ein Dialog zu den Nutzungsarten.


    Bodeninfo

    Dieser Dialog wird aufgerufen, wenn auf eine markierte Bodenschätzung doppelt geklickt wird.


    Gebäudeinfo

    Dieser Dialog wird aufgerufen, wenn auf ein markiertes Gebäude doppelt geklickt wird.

    Auf den ...-Schaltern öffnen sich Dialoge zu Gemeinde bzw. Straße.


    Topografieinfo

    Dieser Dialog wird aufgerufen, wenn auf ein markiertes Topografie-Objekt doppelt geklickt wird.


    Bitmapinfo

    Dieser Dialog steht nur in der KafPlot-Plus-Version zur Verfügung


    Orthogonale Linie

    Beim Messen einer Orthogonalen Linie kann per Doppelklick das entsprechende Dialogfenster aufgerufen werden. In diesem können lineare und seitliche Anlegemaße eingegeben werden. Die Parameter der Linie werden bei Bestätigung des Dialoges übernommen.


    Polare Aufnahme

    Beim Messen einer polaren Aufnahme kann per Doppelklick das entsprechende Dialogfenster aufgerufen werden. In diesem kann eine Referenzrichtung eingegeben werden.


    Fehlermeldung

    Bei verschiedenen Aktionen in KafPlot kann diese Meldung auftreten.

    Unter Details sind die aufgetretenen Fehler erläutert.

     

     KafPlot-Support (Info, Fragen, Anregungen)


    GeoCalc © 2004 JS